News-Details
Freitag, 29.12.2017

Anti-Rutsch Bodenfliesen im Bad: modern & barrierefrei

Barrierefreies Wohnen liegt im Trend. Dabei spielen die Auswahl und das fachgerechte Verlegen von Bodenfliesen besonders im Sanitärbereich eine zentrale Rolle. In diesem Zusammenhang sollten Käufer vor allem auf rutschhemmende Fliesen im Bodenbereich achten.

Diese verfügen über eine speziell behandelte Oberfläche, die das Ausrutsch-Risiko auf den Fliesen deutlich vermindert. Erkennbar ist das für Interessenten anhand der Rutschsicherheitswerte, die geeignete Bodenfliesen nach Prüfungen gemäß der Normen DIN 51097 und 51130 erhalten.

Während speziell für den Barfuß-Nassbereich die Unterteilung in die Bewertungsgruppen A, B und C erfolgt, ist eine allgemeine Unterteilung in die Klassen R 9, R 10, R 11, R 12 und R 13 üblich. Dabei sind Bodenfliesen der Kategorie A für einen trockenen Boden, B zudem für nassen Untergrund und C auch für den Einsatz in Schwimmbädern geeignet. Bei den R-Werten verweisen größere Zahlen auf eine stärker ausgeprägte Rutschsicherheit. Für ein barrierefreies Bad raten Fachleute zu Bodenfliesen, die mindestens über die Rutschsicherheitswerte R 10 und B verfügen. Vor allem im Bereich der Dusche sollten Fliesen diese Werte nicht unterschreiten. Denn hier ist der Boden oft feucht und das Risiko auszurutschen dementsprechend besonders groß.

Mit der Auswahl der geeigneten rutschhemmenden Bodenfliesen ist es aber noch nicht getan. Auch beim Verlegen gibt es einige Dinge zu beachten. Denn was nützt eine rutschhemmende Fliese, wenn Bewohner darauf ausrutschen, weil diese wegen einer mangelhaften Verlegung wackelt? Deswegen sollte der Auftrag zur Verlegung immer ein qualifizierter Meisterbetrieb wie Fliesen Zeiler übernehmen, der über umfangreiche Erfahrungen bei der Gestaltung barrierefreier Bäder verfügt.

Eine gewisse Vorsicht ist auch bei der Pflege und Reinigung rutschhemmender Fliesen ratsam. Denn einige besonders aggressive Reinigungssubstanzen können die rutschhemmende Schutzschicht im Laufe der Zeit beeinträchtigen und so den Rutschschutz vermindern. Deswegen finden sich bei Qualitätsfliesen auch in der Regel entsprechende Pflegehinweise, deren Beachtung empfehlenswert ist.

Gut gestalte barrierefreie Bäder wirken heute optisch ansprechend sowie großzügig und zeichnen sich durch einen besonderen Komfort aus. Auch bei geeigneten Bodenfliesen haben Interessenten inzwischen eine umfangreiche Auswahl zwischen verschiedenen Modellen und Designs. Deshalb ist ein barrierefreies Bad fast immer eine gute Wahl.

Wenn Sie wissen möchten, wie gefällig ein solches Bad mit rutschhemmenden Bodenfliesen aussehen kann und wie praktisch es ist, sollten Sie sich unbedingt unsere Fliesenausstellung im Westerwald ansehen. Hier können Sie sich von Fachleuten kostenlos und unverbindlich beraten lassen.

Render-Time: -0.512698