Tipps & Tricks Details
Donnerstag, 10.03.2016

Die Wirkung der verschiedenen Fliesenformen und -farben

Über die Auswahl des Fliesenbelags kann man die Proportionen eines Raums positiv wie negativ beeinflussen. Zum Beispiel wirken in einem Raum mit einer Fläche zwischen 6 und 9 m² Fliesen im Format 20 x 20 cm zu klein. Dadurch erscheint der Raum unruhig und gerastert. Fliesen in der Größe 60 x 60 cm sind dagegen zu groß, wodurch der Raum kleiner erscheint als er eigentlich ist. Dagegen eignen sich rechteckige Fliesen im Format 30 x 60 cm optimal, sofern sie längs verlegt werden. Sie schaffen ein harmonisches Gesamtbild im Raum.

Fliesenfarben und Formate optimal kombinieren

Doch die Größe der Fliesen ist nicht das einzige Kriterium für eine optimale Gestaltung eines Raumes. Größere Fliesen in dunklen Farbtönen lassen einen Raum kleiner wirken als er ist. In kleineren Räumen sollten daher helle Farben gewählt werden - oder kleinere Fliesen. Durch die Wahl eines einheitlichen Fliesenbelags für Wand und Boden wird Harmonie erzeugt und die Großzügigkeit des Raumes verstärkt.

Verlegemuster und Dekore - großer Einfluss auf das Gesamtbild

Durch die diagonale Verlegung von quadratischen Fliesen wirkt ein kleiner Raum schnell unruhig und gedrängt. Daher sollte dieses Verlegemuster möglichst nur bei größeren Flächen verwendet werden.

Auffällige Dekore, Bordüren und Fugenfarben, die im Kontrast zur Fliesenfarbe stehen, erzeugen oftmals Unruhe im Raum und lassen ihn überladen wirken. Daher gilt: Weniger ist oft mehr.

Auch Fugen sind ein wichtiges Gestaltungsmittel

Auch die Gestaltung von Fugen wirkt sich stark auf das Gesamtbild eines Fliesenbelags aus. Bereits die Anzahl und Breite von Fugen kann einen Raum für das Auge größer oder kleiner erscheinen lassen. Wenige und schmale Fugen sorgen für ein harmonisches Gesamtbild in einem Raum und lassen ihn in Verbindung mit großformatigen Fliesen größer erscheinen. Diese Wirkung können Sie intensivieren, indem Sie die Farbe der Fugen mit der Fliesenfarbe abstimmen. Breite Fugen haben eine rustikale Wirkung und können in einem kleinen Raum schnell erdrückend wirken. Heutzutage gibt es Fugenmassen in einer Vielzahl an Farben, darunter auch mit Glitzer oder nachtleuchtenden Pigmenten.

Auch auf die Einrichtung des Raumes kommt es an

Doch Fliesen und Fugen allein können keine Wunder bewirken. Es kommt auch auf die Anordnung von Einrichtungsgegenständen und Armaturen an, die sich optimal in das Gesamtbild integrieren sollten. Im Bad sorgen zum Beispiel ebenerdige Duschböden für eine optische Vergrößerung des Raumes, während Badewannen in kleinen Räumen mitunter stauchend wirken.

Render-Time: 0.464567