Tipps & Tricks Details
Donnerstag, 10.03.2016

Fliesen als Belag für Treppen - Profitipps zum Verlegen

Fliesen sind einfach zu reinigen und sehr strapazierfähig. Deshalb eignen sie sich auch gut als Treppenbelag. Wenn Sie Fliesen auf Treppenstufen selbst verlegen wollen, benötigen Sie allerdings nicht nur geeignetes Werkzeug und Materialien, sondern auch viel Zeit sowie handwerkliches Geschick.

st Ihre Treppe für einen Fliesenbelag geeignet?

Nicht alle, aber viele Treppenarten sind für einen Fliesenbelag geeignet, etwa wenn die Stufen aus Beton, Estrich, Stein oder Stahlbeton bestehen. War die Treppe bereits zuvor gefliest, so ist ein Überfliesen in der Regel problemlos möglich. Allerdings sollten Sie sich zunächst vergewissern, dass sich keine Hohlräume unter den Fliesen gebildet haben. Sie sollten auch prüfen, ob alle Fliesen noch fest sitzen. Lockere Fliesen müssen ausgebessert werden.

Treppe fliesen - Bad
Treppe fliesen - Wohnbereich
Treppe fliesen - Außen

Werkzeuge und Materialien zum Treppen Fliesen

Um beim Fliesen einer Treppe gute Ergebnisse erzielen zu können, sind gutes Werkzeug und hochwertige Materialien entscheidend. Deswegen ist es nicht ratsam, hier am falschen Ende zu sparen. Über grundlegende Hilfsmittel wie Kelle, Wasserwaage oder Winkelschleifer dürfte fast jeder Heimwerker verfügen. Zusätzlich sind noch Werkzeuge wie Fliesenhammer, Brechzange oder Schneidegerät sowie eine Fliesenlochzange empfehlenswert. Um die Fliesen sauber verlegen zu können, benötigen Sie ferner einen Gummihammer, Maurerschnur, Fliesenkleber, Fugenmörtel sowie einen Zollstock. Als Abstandshalter zwischen den Fließen lässt sich das klassische Fugenkreuz auch durch Holzstäbchen ersetzen.

So verlegen Sie Fliesen auf Treppen richtig

Fliesen Sie Ihre Treppe unbedingt von oben nach unten. Legen Sie dazu die Fliesen am besten zunächst auf die jeweilige Treppenstufe. So sehen Sie sofort, welche Fliese wie zurecht geschnitten werden muss. Ist das geschehen, bestreichen Sie zunächst die Treppenstufe und dann die Fliese dünn mit Fliesenkleber. Arbeiten Sie mit einer Wasserwaage und einen Gummihammer, um jede Fliese genau auszurichten. Benutzen Sie zudem Abstandshalter und achten Sie darauf, dass Trittfliesen um eine Fliesendicke überstehen, damit sie genau mit der senkrecht nach oben stehenden Fliese abschließen. Mit Fugenmörtel werden die Fliesen anschließend fixiert. Betreten Sie die gefliesten Flächen erst, nachdem alles komplett ausgetrocknet ist.

Render-Time: -0.532305