Tipps & Tricks Details
Donnerstag, 10.03.2016

Fliesen schneiden mit dem richtigen Werkzeug

Beim Fliesenlegen bleibt es nicht aus, dass man einige Fliesen schneiden muss, um einen guten Randabschluss oder ein bestimmtes Muster zu erzielen. Mit dem richtigen Werkzeug ist es nicht schwer, Fliesen zu schneiden und gerade Kanten zu erzielen. Je nach Material und Stärke braucht man zum Fliesen schneiden unterschiedliche Werkzeuge. Im einfachsten Fall ist dies ein Glasschneider. Für größere und dickere Fliesen benötigt man einen Fliesenschneider mit Führungsschiene oder einen elektrischen Fliesenschneider. Alle Geräte zum Fliesen schneiden (bis auf den elektrischen Fliesenschneider) haben gemeinsam, dass die Fliese nicht komplett durchgeschnitten, sondern nur angeritzt wird. Die Schneidfläche wird mit Druck über die Oberfläche geführt, wodurch die Sollbruchstelle entsteht. Anschließend wird die Fliese an dieser Stelle gebrochen. Vor allem bei großen Formaten und harten Glasuren sind professionelle Hilfsmittel notwendig. Diese können in den meisten Baumärkten ausgeliehen werden.

Fliesen schneiden - Aussparungen für Rohre und Steckdosen bohren

Gerade bei Wandfliesen müssen häufig Löcher und andere Aussparungen in die Fliesen geschnitten werden, um einen Zugang zu Rohren und Leitungen zu schaffen. Doch wie können Sie diese Löcher in die Fliesen schneiden? Um zu vermeiden, dass die Fliese bricht, kann man vorbohren. Anschließend wird mit einem Fliesenhammer die Aussparung herausgeschlagen. Unregelmäßigkeiten können danach mit der Fliesenzange herausgebrochen werden. Alternativ kann auch eine Fliesenlochzange verwendet werden.

Wenn Sie sich beim Fliesen schneiden unsicher sind, sollten Sie sich an einen Fachmann wenden, der Ihre Fliesen schnell und professionell verlegt. Wir machen Ihnen gern ein Angebot für Ihr Fliesenprojekt.

Render-Time: 0.29558